BAUWERK STADE

BAUBEGINN 2021? MIT UNS MÖGLICH

Dank unserer eigenen Mitarbeiter sind wir in der Lage, vorausschauend zu planen, Arbeitsabläufe effizient zu koordinieren und unser Handwerksteam konstant auf unseren Baustellen einzusetzen. Zug um Zug – ein Gewerk nach dem anderen – diese strukturierte Vorgehensweise bietet maximale Planungsmöglichkeiten. Ein immenser Vorteil, der sich für unsere Kunden auszahlt.

Unsere Arbeitsweise hat sich über Jahre bewährt. Leerzeiten gibt es auf unseren Baustellen nicht. Und so ist es uns möglich, bereits in 2021 den Bau Ihres Eigenheimes, Mehrfamilienhauses oder Gewerbebaus zu realisieren.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie in 2021 Ihr Bauvorhaben umsetzen möchten. Wir realisieren die 4 Phasen Ihres Neubauprojektes – Planung, Genehmigung, Rohbau und Innenausbau – erfahren und kompetent und übergeben Ihnen Ihr neues Zuhause schlüsselfertig in 2021!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne auch zeitnah.

“Einer unserer großen Vorteile sind unsere eigenen Handwerker, durch die wir auch bei neuen Projekten flexibel agieren können.”

Ortwin Hink – Geschäftsführer

GUT ZU WISSEN

DIE 4 SCHRITTE ZUM NEUEN EIGENHEIM

Planung, Genehmigung, Rohbau und Innenausbau – wir sind bereit für Ihr Bauvorhaben.

  • 1.

    Planung

    Gemeinsam mit unseren Bauherren legen wir die Rahmenbedingungen für das Bauprojekt fest und entwickeln anschließend die konkreten Entwurfspläne. Steht der Entwurf, fertigen wir die Genehmigungspläne, auch Baugenehmigung genannt. Diese wird beim zuständigen Bauamt mit allen weiteren Unterlagen eingereicht.

  • 2.

    Genehmigungsphase

    Die Genehmigung durch die Baubehörde kann im Bauablauf einige Monate vereinnahmen. Wir nutzen z. B. die Genehmigungsphase, um die Ausführungsplanung und das Leistungsverzeichnis für die Gewerke vorzubereiten. Wird die Baugenehmigung ohne Änderungsauflagen erteilt, kann der Rohbau beginnen.

  • 3

    Der Rohbau

    Die Ausschachtung erfolgt, Keller oder Bodenplatte gebaut und die Maurerarbeiten beginnen. Das Dach wird gedeckt, Fenster und Rahmen werden angeliefert und eingebaut. Das Haus wird z. B. verputzt oder verblendet. Damit ist der Rohbau abgeschlossen.

  • 4.

    Der Innenausbau

    Der Innenausbau beginnt meist mit der Installation der Elektroanschlüsse und Sanitäranlagen. Die Innenräume werden verputzt und der Estrich gegossen. Nach dem Trocknen können Treppen und Türen eingebaut, Bodenbeläge verlegt und Maler- oder Tapezierarbeiten durchgeführt werden.

Sie benötigen noch Informationen zu den aktuellen Förderprogrammen? Auf der Homepage der kfW-Bank finden Sie z. B. Informationen zum Baukindergeld und auf der Homepage der BAFA attraktive Förderangebot für energieeffizientes Bauen.